Anzeige-Nr. 832930
vom 14.10.2018
79 Besucher

Angsthase Carlos sucht Zuhause!

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Beschreibung
Was der arme Carlos durchmachen musste, lässt sich nur erahnen. Der circa im Jahr 2014 geborene Rüde wartet nun schon seit seinem ersten Lebensjahr auf seine Menschen. Er hat wirklich große Angst vor fremden Menschen und versteckt sich, sobald diese in die Nähe seines Zwingers kommen. Wir denken, dass ihn die Tötungsstation so traumatisiert hat.
Auch er sieht jeden Monat, wie andere Hunde den Transport in ein besseres Leben besteigen. Und jeden Tag hofft er, dass auch sein Leben sich verändern wird. Bislang erfolglos.
Gibt es Menschen, die sich solch einer Hundeseele annehmen würden? Wir sind uns sicher, dass Carlos mit viel Liebe, Geduld und Vertrauen zu einem tollen Wegbegleiter wird.
Er ist circa 50cm groß und wirklich ein Hingucker, mit seiner außergewöhnlichen Fellfarbe. Sollte unser Carlos Sie angesprochen haben, dann melden sie sich bitte schnell bei uns. Vielleicht darf er dann ja schon bei dem Transport ausreisen

Steckbrief:
Name: Carlos
Geschlecht: männlich/kastriert
Alter: ca. 2014 geboren
Größe: ca. 50cm
Charakter: ängstlich, zurückhaltend
Shelter: Raluca

Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Angsthase Carlos sucht Zuhause!"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 4 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück