Anzeige-Nr. 837681
vom 22.10.2018
74 Besucher

RYAN, missbraucht und entsorgt

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Galgo Espanol (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzFranz von Assisi Hundenothilfe 
92249 Vilseck

Telefon: 09221-6056071 oder 0151-22109272, Mo.-Fr. von 17-20 Uhr!


Beschreibung
Wer nicht kämpft, hat schon verloren, wer kämpft leider auch. Wer nicht taugt, muss mit dem Tode bezahlen. Doch der, der sich als „gut“ erweist und seinen Herren zufrieden stellt, der wird heldenhaft als das beste Tier dargestellt. Er bringt viel Geld und Anerkennung für seinen Herrn ein, fühlt sich selbst stark und stolz, dass er alles richtig macht. Doch irgendwann kommt der Tag, an dem etwas anders gelaufen ist. Liegt es an der Beute, die ihm entwischt ist? Oder eher daran, dass auch irgendwann der Körper des einst besten Tieres von den Zeichen der Jagd so geprägt ist, dass er in sich zerfällt?! Der Tag wird kommen, an dem er für seine „Fehler“ büßen muss.
Diesem Tag konnte unser wundeschöner Galgo Ryan Gott sei Dank entkommen. Er gehört zu einem der wenigen Jagdhunde, dem ein Schutzengel zur Seite stand und das Glück hatte, in einem Tierheim zu landen, in dem er die Chance auf ein neues Leben bekommt. Ryan ist ca. Mitte August 2015 geboren und 67 cm groß. Ryan war sicherlich ein sehr guter Jäger, denn sein „Freiheitsdrang“ ist draußen sehr stark ausgeprägt und anständig an der Leine zu laufen muss er noch ein wenig üben. Ryan ist sehr freundlich und aufgeschlossen zu Menschen. Anderen Hunden gegenüber imponiert und dominiert er sehr viel. Bislang ist es immer dabei geblieben. Zukünftige Besitzer sollten aber damit umzugehen wissen, wenn Ryan als Zweithund gehalten werden soll. Ryan sitzt auf gepackten Koffern im südspanischen Tierheim von Ubeda und könnte bald komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet nach Deutschland reisen.

Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Hundes beruht auf Beobachtungen der Tierheimmitarbeiter vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse. Nach einer Vermittlung nach Deutschland kann und wird sich der Hund charakterlich anpassen und/oder verändern. Demnach kann das Verhalten danach von der jetzigen Beschreibung abweichen.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"RYAN, missbraucht und entsorgt"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück