Anzeige-Nr. 844802
vom 02.11.2018
46 Besucher

Donald - sucht Familienanschluss

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Podenco-Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutzverein ARCA e.V. 
76593 Gernsbach

Telefon: 0176/21725947


Beschreibung
Die Welpenbande, die wir hier vorstellen, dürfte Ihnen erneut entzückte “Ooooohh” und “Aaaaaaah”- Rufe entlocken, denn diese Rasselbande mit den Namen aus den berühmten Disney- Geschichten sind einfach nur ein Cuteness- Overload der Sonderklasse. Mickey, Minnie, Donald, Daisy und Frida- fünf kleine Entdecker auf der Suche nach dem ganz großen Glück!

Unsere 5 Neuzugänge wurden mitsamt ihrer Mama in der Nähe unseres Partnertierheimes in Linares gefunden. Die ausgezehrte Hündin versuchte verzweifelt, ihre noch sehr jungen Welpen durchzubringen, war jedoch selbst derart unterernährt, dass es nur eine Frage der Zeit gewesen wäre, bis die ganze kleine Hundefamilie einen grausamen Tod gestorben wäre. Das Tierheim in Linares ist hoffnungslos überfüllt, alle Pflegestellen bis zum Anschlag belegt und nach dem Fund der 6 notleidenden Hunde, die dringend eine sichere Unterkunft benötigten, war guter Rat erstmal teuer. Doch dank der ausgezeichneten Vernetzung unserer Partnertierheime untereinander konnte schnell eine Lösung gefunden werden: Spontan erklärten sich unsere Freunde aus Huelva bereit, die ganze Bande aufzunehmen und sich um die Mama mitsamt ihren Kindern zu kümmern.

Donald sieht seinem Bruder Mickey sehr ähnlich: Weiße Abzeichen im Gesicht, auf der Brust und an den Pfoten. Allerdings ist Donald ein wenig vorlauter und mutiger als sein Bruder, er ist meist der Kopf der Bande, wenn Streiche ausgeheckt werden oder man versucht, die Zweibeiner zu überlisten, um an ein zusätzliches Leckerli zu gelangen. Natürlich stellen sich die 5 Racker dabei dermaßen tollpatschig an, dass man ihnen nie lange böse sein kann- allein die Vorstellung von 5 tapsigen Rotnasen, die sich für schlauer halten als den Rest der Welt, bringt einen ja schon zum Lachen...

Sollten Sie ob der Rasse unserer fünf Rotnäschen zweifeln, können wir Ihnen nur versichern, dass ein Podenco nicht dem Bild entspricht, das so oft von ihm gezeichnet wird.

Wir sprechen hier über geniale Familienhunde, die nur deshalb einen schlechten Ruf haben, weil vollkommen unverantwortliche Menschen in Spanien diese wunderbaren und treuen Begleiter fast ausschließlich zur Treibjagd einsetzen – weit weg von jedem Kontakt zu ihren Haltern. Ist ein Hund dann zu alt, verletzt oder aus anderen Gründen nicht tauglich, andere Tiere zu Tode zu hetzen, wird er kaltherzig ermordet, ausgesetzt oder weggeworfen wie kaputtes Spielzeug.

Es stimmt, der Podenco ist ein lauffreudiger Jagdhund und es kann lange dauern, bis ein Vertreter dieser Rasse unbesorgt von der Leine gelassen werden kann, aber das ist kein Problem, das nur die Podencos trifft (zumal es wie bei jeder Rasse auch vom Charakter des einzelnen Hundes abhängt) und es gibt genug andere Möglichkeiten, dem Podenco genug Bewegung zu verschaffen. Hundesport, Toben im Garten, auch das Laufen am Fahrrad, Joggen und vieles andere sind hervorragende Alternativen. Auf dem Pro-Konto der pfiffigen Spanier finden sich hingegen viele Punkte, die weitaus interessanter sind. Der Podenco ist im Haus meist ein überaus ruhiger und ausgeglichener Zeitgenosse. Er neigt weder zum Kläffen noch zum übermäßigen Beschützen, er bewegt sich fast lautlos und genießt Streicheleinheiten über alles. Als souveräne Arbeitshunde lernen die meisten auch sehr schnell, wie man problemlos alleine bleibt, ohne vor Langeweile die Wohnungseinrichtung zu verschönern oder die Schuhe der Familie mit zusätzlichen Luftlöchern zu versehen.

Geben Sie sich einen Ruck- unsere kleinen Racker werden Ihnen beweisen, dass in einem Podenco sehr viel mehr steckt, als ein Jäger und Hetzer. Vom Sofa- Belagerer über Langschläfer und Mäusepopulationsbeauftragten- die fledermausohrigen Rotnasen haben viele Qualitäten, die es zu entdecken lohnt!
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Donald - sucht Familienanschluss"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 4 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück