Anzeige-Nr. 881512
vom 31.12.2018
239 Besucher

Ängstliche Halfy sucht Zuhause!

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
8 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Beschreibung
Hallo Welt außerhalb der Gitterstäbe,
ich bin die total ängstliche Halfy und warte wie meine Freunde schon seit 3 Jahren auf ein eigenes Zuhause! Ich bin circa 2009 geboren und war auch mal eine zeitlang in der Tötung Breasta. Von dort rettete mich eine ganz liebe Frau und seitdem warte ich nun bei ihr im Tierheim auf meine Menschen. Ich muss wirklich Schlimmes erlebt haben, denn vor fremden Menschen habe ich wirklich große Angst. Betritt ein Fremder meinen Zwinger, dann verkrieche ich mich in die allerletzte Ecke und hoffe unsichtbar zu werden. Aber (!) ich nehme Leckerlis an, und die Menschen hier sagen das wäre ein gutes Zeichen!! Ich bin circa 50cm groß und mit den anderen Hunden hier verstehe ich mich blendend. Aufgrund meiner Ängstlichkeit suche ich wirklich hundeerfahrene Menschen, die mir noch ein paar schöne Jahre bereiten. Es wird sicherlich nicht einfach, aber ich bin bereit für das Abenteuer „eigenes Zuhause“ und warte nur noch auf euch! Worauf wartet ihr noch? Bitte meldet euch, wenn ihr mir ein Zuhause schenken möchtet, ich wünsche es mir so sehr!

Steckbrief:
Name: Halfy
Geschlecht: weiblich/kastriert
Alter: ca.2009 geboren
Größe: ca. 50cm
Charakter: ängstlich, zurückhaltend
Shelter: Raluca

Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ängstliche Halfy sucht Zuhause!"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
15 + 15 + 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück