Anzeige-Nr. 915075
vom 20.02.2019
123 Besucher

Opa Albert sucht Zuhause oder Pflegestel

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Schäfermix (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
13 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzDobermann-Nothilfe e.V. Mudersbach 
57555 Mudersbach

Telefon: 02745/930695


Beschreibung
Name:Opa Albert

Rasse:Mischling

Geschlecht:männlich, nicht kastriert

Geboren: ca 2006

Größe, Gewicht: 55 cm, 15 kg

Verträglichkeit mit Artgenossen: ja

Verträglichkeit mit Katzen: ja

Verträglichkeit mit Kindern: nicht bekannt

Besonderheit vielleicht Schlaganfall?

Aufenthalt: Polen


Opa Albert wurde auf einem Feld ausgesetzt. Weitab von allen Menschen, sollte er wohl dort sterben.

Doch das Wunder geschah: er wurde buchstäblich in letzter Sekunde gefunden und zu unseren

polnischen Freunden gebracht. Dort kam er sofort in die Tierklinik. Nur noch 7 kg war er leicht,

völlig dehydriert und hatte bei der großen Kälte eine Lungenentzündung bekommen. Die Ärzte

vermuten, dass er auch einen Schlaganfall hatte. Und nun vollbrachten die Ärzte das zweite Wunder: Opa Albert bekam neuen Lebensmut und kämpfte sich zurück ins Leben. Ganz langsam erholt er sich, geht spazieren und nimmt zu. Doch lange kann er nicht mehr in der Klinik bleiben, er muss ins Tierheim und das ist mitten im Winter für Opa Albert kein guter Ort, so sehr unsere Freunde ihm auch helfen, so sehr er auch wieder leben und geliebt werden möchte.

Opa Albert braucht Hilfe! Opa Albert braucht Pflege und ein warmes Plätzchen

Opa ALbert könnte im März zu Ihnen kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Hannelore Plenk

hannelore@plenk.net

Telefon: 02351/42510
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Opa Albert sucht Zuhause oder Pflegestel"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück