Anzeige-Nr. 930543
vom 16.03.2019
64 Besucher

Notfall Naranjito

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Katze

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21 81 93 48


Beschreibung
NOTFALL
NARANJITO
Kater
geboren ca. 2014
Pflegestelle Granada seit Juni 2018

Schüchterner Kater mit schlimmer Vorgeschichte sucht liebevolle Menschen für ein neues Leben...

Naranjito („kleine Orange“) ist nicht nur der Name des Maskottchens der Fußballweltmeisterschaft von 1982...
Unser Naranjito heißt so, weil er bisher so ein schweres Schicksal hatte und so viel Schlechtes erleben musste – nun soll endlich die schöne Seite des Lebens für diesen wunderschönen orangeroten Kater beginnen! Er soll Glück haben und wird auch Glück bringen, denn er hat so ein liebes Wesen - darum haben ihn die spanischen Tierschützer liebevoll Naranjito genannt.

Naranjito hat vermutlich einige Zeit - keiner weiß wie lange - in einer Katzenkolonie auf der Straße gelebt, bis er mit einer Lebendfalle eingefangen wurde. Er war in einem gesundheitlich sehr schlechten Zustand.
Um nicht in der spanischen Tötungsstation zu enden, nahmen Tierschützer ihn mit, ließen ihn tierärztlich versorgen und konnten ihn in einer privaten Pflegestelle unterbringen.
Naranjito wurde in der Vergangenheit vermutlich sehr schlecht behandelt, vielleicht sogar gezielt misshandelt, denn er war zunächst extrem ängstlich, zitterte nur und ließ sich anfangs von Menschen nicht anfassen. Auch vor Artgenossen hat er Angst.

Inzwischen ist er, dank der Fürsorge der Pflegestelle wieder gesund, doch weiterhin schüchtern. Er lässt sich streicheln, doch man merkt ihm weiterhin seine Angst an. Er verkroch sich in den ersten Wochen hinter dem Sofa, mit der Zeit jedoch traut er sich inzwischen auch ab und zu hervor und sucht sich schöne Kuschelplätze aus.

Verhalten zu Menschen:
Unsere „kleine Orange“ ist noch immer sehr schüchtern und ängstlich, aber vollkommen lieb und friedlich, niemals aggressiv. Wir sind sicher, dass er weiter Fortschritte machen und mit der Zeit mehr und mehr Vertrauen in Menschen fassen wird, wenn er merkt, dass er geliebt wird. Inzwischen kann man ihn streicheln, später wird er sicher auch lernen, wie schön es ist, gekrault zu werden und in der Nähe seiner Bezugspersonen zu sein. Naranjito hat vor Männern viel mehr Angst als vor Frauen
Kinderverträglichkeit:
Naranjito hat keinen Kontakt zu Kindern und aufgrund seiner Ängstlichkeit würden wir für ihn ein Zuhause ohne Kinder bevorzugen.

Verhalten zu Artgenossen:
Er ist ein durch und durch sozialer, freundlicher, aber auch wehrloser Kater. Er kann daher zu anderen Katzen oder Katern dazu vermittelt werden, sofern diese ebenfalls sehr sozial und friedlich sind. Vor dominanten Tieren hat er große Angst.

Haltungsbedingungen:
Naranjito lebt zurzeit in Wohnungshaltung mit einem eingenetzten Balkon. Damit kommt er gut zurecht. Im neuen Zuhause sollte er ebenfalls keinen ungesicherten Freigang haben, da er viel zu ängstlich ist und sich gegen aggressive Artgenossen nicht zu wehren weiß. Er wird daher nur in Wohnungshaltung vermittelt, sehr gern mit Loggia bzw. Balkon und Katzennetz.

Besonderheiten:
Er benötigt ein getreidefreies Spezialfutter.

Da er ein sehr sozialer Kater ist, kann er zu bereits vorhandenen Artgenossen dazu vermittelt werden, wenn diese ebenfalls sehr friedlich sind. Aber auch ein Leben als Einzelkater wäre für ihn gut vorstellbar, wenn seine Menschen genug Zeit für ihn haben.
Naranjito ist stubenrein und kann auch gut stundenweise alleine zuhause sein.

Für Naranjito suchen wir katzenerfahrene, sehr geduldige Menschen mit einem großen Herz für unser kleines ängstliches „Maskottchen“. Wir sind sicher, er wird nach und nach zutraulicher werden und anfangen, das Leben endlich zu genießen, wenn er die Liebe seiner Menschen spürt. Er hat es so sehr verdient, endlich Glück im Leben zu haben!

Unser ängstlicher kleiner „Orangen-Glücksbringer“ ist bei Übergabe natürlich kastriert, gechipt, geimpft und besitzt einen EU-Heimtierausweis. Seine Koffer sind also gepackt, und er könnte bald nach Deutschland reisen, wenn jemand dort auf ihn wartet...

Wenn Naranjitos Schicksal Ihr Herz berührt und Sie sich vorstellen können, dem lieben Angsthäschen eine Chance zu geben, bitte melden Sie sich schnell bei uns!

Konatkt: tierheim-albolote@gmx.de
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Notfall Naranjito"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
47 - 7 + 8 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück