Anzeige-Nr. 932812
vom 19.03.2019
89 Besucher

Leni verliert ihr Zuhause

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
7 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Berlin
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHundeblicke e.V. 
67071 Ludwigshafen

Telefon: 0152-34064249


Beschreibung
Personenbezogene liebe Hündin sucht verständnisvolles Zuhause.

Leni ist bereits seit Oktober 2017 in der Vermittlung und es wird immer dringender!


Leni ist eine ca. 7 1/2 jährige verspielte leinenführige kastrierte Hündin (Ca 50 cm groß, ca 19 Kilo) und in 13059 Berlin kennenzulernen.

Sie wurde im Tierschutz gerettet und fand bereits 2014 in Berlin ein Zuhause.

Nun sucht sie leider dringend aufgrund von schwerer Erkrankung der Adoptantin, ein neues, nun hoffentlich endgültiges Zuhause.

Leni ist eine Schnauzer -Schäfermischlingshündin, die ein liebevolles, aber auch verständnisvolles erfahrenes Zuhause sucht. Menschen , die genau solch einem Hund ein Zuhause geben möchten.

Menschen, die Ihr Sicherheit geben, die sie auch wundervoll einfordert. Bei den richtigen Menschen darf man sie schon fast als Anfängerhund bezeichnen.

Leni ist, hat sie erstmal Vertrauen gefasst, eine ganz anhängliche personenbezogene Kuschelmaus.

Sie bindet sich dann sehr an ihren Menschen und geht mit ihm durch -Dick und Dünn- . Durch ihre lustige Art bringt sie einen oft zum Lachen.


Aufgrund ihrer unschönen Vergangenheit mag Leni keine Kinder und fremden Männern geht sie eher aus dem Weg. Einen Mann im eigenen Haushalt wird sie aber genauso lieben, wie das Frauchen.

Neue Dinge sind ihr unheimlich, aber sie hält sich dann still an ihren Besitzer. Sie fragt per Blickkontakt jede Situation toll ab!

Leni ist leinenführig und auch ohne Leine verlässlich abrufbar.

Sie ist verträglich mit jedem Hund, egal ob groß oder klein. Geht allem Streit aus dem Weg.

Es sei denn, es sind Hunde , die sie noch gar nicht kennt und diese kommen in Ihr Territorium. Das selbe gilt leider auch für fremde Menschen. Diese versucht sie dann mit Knurren und Zähne zeigen zu beeindrucken, obwohl sie Todesangst vor ihnen hat. Bisher wurde sie bei Besuch ohne Probleme einfach separiert.

Grund hierfür ist ein Misshandeln (eingesperrt , ohne fluchtmöglichkeit)

Daher bezieht sich das Verhalten nicht!!! auf Spaziergänge, wo sie an fremden Menschen ohne Probleme vorbei geht. Sie weiss, sie könnte hier ausweichen oder still Schutz hinter ihrem Besitzer suchen. Bei spielenden Kindern wird Leni einfach angeleint und geht auch da ohne Probleme vorbei.


Leni hat an sich keinen Jagdtrieb, es sei denn das Reh rennt genau vor ihre Nase, dann würde sie kurz ein paar Meter hinterher und kommt sofort wieder. (Ohne Mensch im Blickfeld, kann sich gar nicht)

Freilaufende Katzen möchte sie jagen, kann aber rechtzeitig abgerufen werden.

Ansonsten ist Leni gern täglich in der Natur unterwegs, gibt sich aber auch mit einem weniger aufregenden Tag zufrieden und genießt ihr Körbchen.

Leni akzeptiert das Stadtleben zwar, wir haben aber gemerkt, dass sie glücklicher in der Natur und mit Haus/Garten ist. Der Trubel mit vielen fremden Menschen und Hunden in der Stadt verunsichert sie.

Auch hat man ohne Reizpunkte im Umland einen völlig normalen Hund an seiner Seite.

An Wasser tastet sie sich immer wieder ran und von Jahr zu Jahr werden mehr Brusthaare nass.

Leni kann alleine bleiben, möchte aber trotzdem nicht in einen Haushalt, wo Sie täglich viele Stunden alleine bleiben muss.

Sie ist wachsam, aber kein Kläffer.

Autofahren , Jogger und Radfahrer sind ebenso kein Problem.

Sie wäre als Zweithund geeignet, allerdings sollte dieser souverän, stark und gut erzogen sein. Leni ist kein Alleingänger, würde aber durchaus den Blödsinn des Ersthundes mitmachen:)

Aktive Rentner/Frührenter sind für Leni gern willkommen.

Wir wünschen uns für Leni ein Zuhause in ruhiger, gern ländlicher Gegend, da hier der neue Halter einen entspannten Hund an seiner Seite haben wird.


Videos:


https://youtu.be/JgRVzCiverM


https://youtu.be/8g05cHd9W6Y


Gegen Schutzgebühr und positiver Vorkontrolle abzugeben.

Geimpft (EU-Heimtierausweis) gechipt, Kastriert, entwurmt (Würmer und Gardien), Snap4xd -Test,- Babiose-Test damals negativ


Oberste Priorität ist es für uns, die bestmögliche Kombination Mensch/Hund zu finden, damit beide Seiten glücklich sind.


Frau Kreutz :

13059 Berlin

Tel. 0152-34064249
Hier finden Sie noch mehr von ihr:
https://www.hundeblicke.net/zuhause-gesucht-hunde-deutschl/leni/
Eigenschaften
für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Leni verliert ihr Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
53 - 6 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück