Anzeige-Nr. 956107
vom 24.04.2019
527 Besucher

Duque

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
8 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Beschreibung
Duque
Rüde, Mischling

Aufenthaltsort: 44575 Castrop Rauxel
Geb.: 12.10.2010
Größe: ca. 55 cm
Übernahmegebühr: 380,- € (inkl. Sicherheitsgeschirr + Transport)
Mittelmeertest negativ


Für Duque ist ein kleines Wunder wahr geworden, denn er durfte endlich das Tierheim verlassen und auf eine Pflegestelle in Deutschland ziehen.
Gerade für diesen Hund freut uns das ganz besonders, denn Duque hatte so viel durchgemacht und im Zwinger so sehr gelitten dass er begann sich aufzugeben.
Auf seiner Pflegestelle hat Duque sich überraschend schnell eingelebt, was wir nach so langer Zeit im Zwinger nicht erwartet hätten.
Duque war von Anfang an stubenrein und zeigt sich unbeeindruckt von Staubsaugerlärm oder anderen Geräuschen.
Er ist ohnehin mit einem sehr ausgeglichenen Wesen ausgestattet und es scheint als würde er die Dinge nehmen wie sie kommen.
Duque hat zwei große Leidenschaften: essen und kuscheln, wobei er für jedes Streicheln sein Futter stehen lässt.
Als wollte er alles nachholen was er entbehren musste, sucht er ständig die Nähe der Menschen.
Allein zu sein fällt ihm noch schwer.
Draussen ist Duque entspannt, ruhig und noch vorsichtig unterwegs. Er mag entspannte Spaziergänge durch die Natur.
Duque hat ein gespaltenes Verhältnis zu anderen Rüden, daher möchten wir ihn zu einer Hündin oder als Einzelhund vermitteln.
Ausserdem wünschen wir uns für Duque Menschen, die viel Zeit für ihn haben und ihn nicht regelmäßig für längere Zeit allein lassen.
Auch ein Garten wäre toll, denn Duque liebt es draussen zu liegen und die Welt um ihn herum zu beobachten.
Duque ist mit seinen 8 Jahren kein ganz junger Hund mehr, doch er ist auch nicht zu alt um nicht noch viele schöne Jahre in einem richtigen Zuhause verbringen zu dürfen.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Febr. 2019
Wir waren in Spanien und haben Duque besucht.
Dem netten Rüden geht es wieder besser und das ist vor allem dem Einsatz des spanischen Teams zu verdanken.
Duque wurde tierärztlich versorgt denn er hatte Zahnschmerzen und es musste ein entzündeter Zahn entfernt werden.
Regelmäßig hat Duque nun die Möglichkeit draußen zu sein und sich zu bewegen.
Wir haben während unseres Aufenthaltes eine kleine Wanderung mit Duque durch die Olivenplantagen unternommen und wir waren einfach nur angetan von diesem Hund.
Duque braucht und sucht die Nähe der Menschen, er will gefallen und hatte Spaß daran mit uns unterwegs zu sein dürfen.
Es fiel uns nicht leicht diesen Schatz wieder zurück in seinen Zwinger bringen zu müssen und wir haben Duque versprochen unser bestes zu geben
um ein Zuhause für ihn zu finden.
***************************************************************************

Update Dezember 2018

Duque konnte inzwischen ins Tierheim umziehen. Doch auch dort ist Duque tief traurig und er kommt mit den Leben im Zwinger nicht klar.Duque braucht den Kontakt zu Menschen, er braucht ein Zuhause.
Still und unauffällig leidet dieser Hund...
Nun ist der Punkt gekommen an dem Duque beginnt sich aufzugeben. Aus dem ehemaligen weißen Schatz ist ein Wrack geworden, denn dieses Leben fordert seinen Tribut. Duque verweigert das Futter und mag auch nicht mehr spazieren gehen. Meist kauert er in einer Ecke des Zwingers, teilnahmslos, krank vor Kummer und unsagbar traurig.
Er wurde vorsorglich dem Tierarzt vorgestellt, aber der konnte nichts organisches feststellen.
Doch noch etwas hat sich verändert.
Duque ist ein Einzelgänger geworden.
Mit vielen Hunde hat er den Zwinger geteilt und alle sind im Laufe der Zeit wieder ausgezogen, weil sie ein Zuhause gefunden hatten.
Duque blieb zurück, nie gab es eine Anfrage für ihn. Als großer, nicht mehr ganz junger Hund hat er es in der Vermittlung schwer.
Dieser Hund muss dort raus, denn die Zeit arbeitet gegen ihn.
Wir wünschen uns dass Duque noch einmal die Chance bekommt, ein Zuhause zu haben und ein schönes Leben führen zu dürfen.
Vorzugsweise sollte er dort als Einzelhund leben und seine Menschen für sich haben dürfen.

____________________________________________________

Duque wurde weit außerhalb von Jaén in den Bergen aufgefunden und von der Polizei in die Tötungsstation gebracht.
Wahrscheinlich hatte jemand Duque dort ausgesetzt, denn kein Hund verirrt sich sonst dort hin. Duque war in einem schrecklichen Zustand. Er hatte viele kleine Wunden und Parasiten und er war völlig orientierungslos.

Die Tierschützer besuchen Duque so oft es geht, denn der Rüde liebt den Kontakt zu Menschen. Er geniesst jede Zuwendung, lässt sich gern den Bauch kraulen und zeigt sich sehr anhänglich. Mit seinen Artgenossen kommt Duque ebenfalls gut klar.

Wir suchen dringend ein gutes Zuhause für ihn, damit er eine zweite Chance auf ein artgerechtes Leben bekommt.

Duque kommt geimpft, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet nach Deutschland.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Duque "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
12 + 12 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück