Anzeige-Nr. 960966
vom 02.05.2019
112 Besucher

Mera und ihr schlimmes Schicksal

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Labrador Retriever (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
8 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzP.A.P.S. Sonnenhunde aus Spanien e.V. 
63579 Freigericht

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Mera wurde mit ihren 4 Welpen in Almeria gesichert und zu uns in die Casa del Sol gebracht. Leider stellte sich heraus, das die Babys alle starke Parvovirose hatten. Innerhalb weniger Tage mussten wir sie über die Regenbogenbrücke ziehen lassen. Der Virus war zu aggressiv. Mera war schlapp, unterernährt, hatte vereiterte Zähne und ein Krebsgeschwür am Kiefer. Dieser wurde nun erfolgreich entfernt. Damit Mera Zeit hat zu genesen, ist sie nun auf einer Pflegestelle. Dort zeigte sie in den ersten Tagen wieviel Angst sie vor den Menschen hatte. Ihr selbst gewählter Platz befand sich auf der Veranda. Weit weg von den Zweibeinern. In der Familie befinden sich noch 4 ältere kleine Hunde, die Mera nicht beachteten. Doch Mera lernt durch beobachten... jetzt ein paar Tage später, hat sie gemerkt, das nicht alle Menschen böses wollen. Ihre Neugierde wächst von Tag zu Tag. Sie bekommt mehrere Mahlzeiten am Tag und hat das Wohnzimmer für sich entdeckt. Kleine Spaziergänge geht sie sehr schön an der Leine, freut sich jedoch, wenn es wieder zurück geht. Sie ist verträglich mit anderen Hunden, erschrickt jedoch vor dem eigenen Spiegelbild. Zur Zeit schläft sie noch extrem viel. Vielleicht , weil die OP sehr anstrengend war, vielleicht, weil sie das erste mal im Leben entspannen kann. Mera ist eine ruhige, sehr liebe Hündin- die keinen Trubel möchte. Einen älteren oder ruhigen Hundepartner, eine Familie mit älteren Kindern, die sie ankommen lassen , das wünschen wir uns für Mera. Nach einer ruhigen Eingewöhnungszeit wird sie ein treuer Partner werden. Zur Zeit stellt sie weder Forderungen, noch irgendwelche Ansprüche. Sollte Mera euer Interesse geweckt haben, schreibt uns bitte eine Mail.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Mera und ihr schlimmes Schicksal"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
49 + 6 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück