Anzeige-Nr. 968212
vom 12.05.2019
105 Besucher

Pepa sucht Menschen mit ganz viel Herz

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Paten gesucht 
Tierart:

Hund (bis 30 cm)

Rasse:

Podenco (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
9 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzPfotenhilfe Andalusien 
30880 Laatzen

Telefon: 04162-9129330


Beschreibung
die gerne eine Patenschaft für sie übernehmen möchten. Die Tierschützer vorort haben entschieden, dass man Pepa keinen Transport nach Deutschland in ein neues Zuhause mehr zumuten kann und dass sie nun bei Araceli ihren Lebensabend verbringen darf. Da Araceli aber sehr viele solcher armen Geschöpfe bei sich zu versorgen hat, wäre sie sehr dankbar, wenn jemand eine Patenschaft für Pepa übernehmen würde. Über jede noch so kleine Spende würde sie sich sehr freuen.

Hier kommt die Geschichte der liebenswerten Hündin:
Pepa wurde uns am 5. Dezember 2018 vom Sohn ihrer Besitzerin übergeben. Die ehemalige Besitzerin fand sie im Jahr 2014 auf einer Straße des Dorfes, wo die arme Hündin auf der Suche nach Futter und etwas Schutz umherstreunte. Mittlerweile ist die Frau bereits 90 Jahre alt und seit zwei Jahren am Erblinden. Sie ist vor kurzem zweimal umgefallen und die Söhne behaupten nun, dass die Hündin schuld daran sei. Sie brachten die arme Pepa daraufhin zum Tierarzt, damit sie eingeschläfert würde, zudem wurde sie seit 2 Jahren nicht mehr ausgeführt, weil ihre Besitzerin nichts mehr sah und sich nicht mehr richtig um sie kümmern konnte. Die Tierärztin weigerte sich, Pepa zu töten und erzählte den Söhnen von uns und unserem Tierheim, worauf diese uns tatsächlich kontaktierten, um uns das arme Tier zu überlassen. Wir können eigentlich keine weiteren Tiere mehr aufnehmen, aber die Kleine tat uns so leid ... Natürlich kann sie nicht im Tierheim leben und so befindet sie sich jetzt bei Araceli zuhause in Pflege und lebt dort sehr gut mit anderen Hunden und Katzen zusammen. Sie trägt doch keine Schuld daran, dass sie nicht mehr geliebt wird! Soll sie deswegen sterben? Pepa war viel zu dick als sie zu uns kam, da sie nicht mehr spazieren gehen konnte und ihre Beine und Muskeln waren verkümmert, weil sie zu wenig Bewegung hatte. Seit sie bei Araceli ist, hat sie bereits etwas abgenommen und sie bewegt sich bereits viel besser, fast wie ein ganz normaler Hund. Sie wurde von der Tierärztin untersucht und diese stellte fest, dass sie altersgemäß nicht mehr sehr klar sieht, aber sie stößt nirgends an. Ihr Herz ist sehr gesund, aber sie hat eine Geschwulst an der Brust und sie hat weitere kleine Tumore. Was man ganz klar auf den Röntgenbildern erkennen kann, sind viele weiße Punkte und das sind eindeutig SCHROTKUGELN!!! Die arme Pepa gehörte in ihrer Jugend wohl einem Jäger und sie hat viele Schüsse von diesem ekelhaften Jäger abbekommen ... welch trauriges Leben!!!
Aracelis Haus ist voller Tiere und deshalb suchen wir ganz dringend für diese kleine Oma ein definitives letztes Zuhause. Araceli kann sich leider nicht so um sie kümmern, wie sie es verdient und braucht ... Pepa ist eine Hündin, die nie bellt und nie weint ... sie ist wie ein Gespenst. Sie frisst kein Trockenfutter ... nur Büchsenfutter oder hausgemachtes Essen. Sie wird gegen die Entzündung der Geschwulst behandelt, denn die enthält Flüssigkeit. Später werden wir prüfen ob sie operiert werden kann, nachdem die Kleine keine weiteren Symptome hat und es ihr gesundheitlich gut geht. Bitte geben Sie Pepa die Chance auf eine liebevolle Seniorenresidenz, die Kleine braucht ein warmes Plätzchen und ganz viel Fürsorge……

Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren am 15.6.2009
Grösse: 35 cm Schulterhöhe
Gewicht: 11,6 kg
Kastriert: Ja

( Araceli )

Möchten Sie Pepa bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen?

Sie könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.

Übernahmegebühr - nach Absprache
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Pepa sucht Menschen mit ganz viel Herz"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
84 - 10 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück