Anzeige-Nr. 970262
vom 15.05.2019
149 Besucher

Ronja - die Räubertochter

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Deutscher Schäferhund (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
5 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Thüringen
Beschreibung
Dass unsere kleine Ronja ihren Namen zu Recht trägt, hat sie schon in Rumänien unter Beweis gestellt. Denn dort lebte sie mit ihrer Räubermama und ihren Geschwistern auf der Straße, bis wir sie zu uns ins Tierheim holen konnten, wo die starke kleine Hündin aufgepäppelt und für den Start in ein neues Leben vorbereitet wurde. Erst vor wenigen Wochen durfte Ronja zu einem weiteren großen Abenteuer aufbrechen: Ihrer Ausreise nach Deutschland, wo sie schon sehnsüchtig von ihrer Pflegemama erwartet wurde. Die niedliche Räuberin hat ein gemütliches Körbchen in Blankenhain (Thüringen) bezogen, wo sie nun Stück für Stück das Hunde-ABC und die große weite Welt kennenlernen kann.

Ronja ist ein schickes Mädel im Schäferhund-Look. Sie hat glänzendes hellbraunes Fell, das sie aber größtenteils unter ihrem schwarzen Räubermantel versteckt. So kann sie gut getarnt auf Beutezug gehen. Und wer ihr einmal tief in ihre treuen braunen Augen geblickt hat, der weiß erstens, dass die liebe Ronja ein Schaf im Wolfspelz ist, welches niemandem auch nur ein Haar krümmen würde, und ist zweitens auf der Stelle verliebt! Denn wenn Ronja eins kann, dann ist es: Herzen stehlen!

Unsere kleine Maus liebt alles und jeden: große Menschen, kleine Menschen, Hunde, Katzen und auch alle anderen Tiere, die sie bisher kennengelernt hat. Und wen man gern hat, den jagt man natürlich auch nicht - für Ronja Ehrensache! Auch das Futter wird auch bereitwillig geteilt. Überhaupt gibt es an ihrem Charakter nichts, aber auch gaaaar nichts auszusetzen. Wie es sich für vorwitzige kleine Räuber gehört, spielt Ronja unheimlich gern mit ihren Menschen oder Artgenossen. Hauptsache Spielen! Und dann: ausgiebige Schmuseeinheiten.

Unser Ronjakind braucht ganz viel Liebe und Kuschelzeit, schließlich ist sie noch klein und ihr fällt das Alleinsein noch schwer. Dann weint sie laut und ist plötzlich gar kein so unerschrockenes Räubermädchen mehr. Ronja ist das ein bisschen peinlich, genau wie ihr Spitzname -die kleine Professorin-, den ihr ihre Pflegemama gegeben hat. Aber wir finden, dass auch eine waschechte Räubertochter sich eines akademischen Titels nicht zu schämen braucht, wenn sie so schnell und eifrig lernt! Denn Ronja beherrscht bereits einige Grundkommandos, läuft gut an der Leine, fährt brav im Auto mit und auch das Treppensteigen gelingt ihr bestens. An der Stubenreinheit wird mit Ronja noch intensiv gearbeitet - für einen Welpen in ihrem Alter vollkommen okay. Und für eine Streberin wie Ronja ein Klacks!

Wir können uns Ronja wirklich überall vorstellen: In einer Familie mit Kindern, in einem Singlehaushalt oder bei rüstigen Rentnern. Hauptsache, ihre Für-immer-Menschen haben die notwendige Zeit und Geduld, um einem Welpen mit Spaß an Bewegung die bestmöglichen Bedingungen für ein glückliches Hundeleben zu ermöglichen.

Wenn Sie also eine treue Freundin fürs Leben suchen, mit der Sie Pferde stehlen können, dann müssen Sie Ronja unbedingt in ihrer Räuberhöhle-auf-Zeit besuchen kommen!

Ronja ist 5 Monate alt und aktuell 30 cm groß (Stand: Mitte März 2019). Ausgewachsen wird sie vermutlich einmal zu den großen Hunden gehören. Ronja wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ronja - die Räubertochter"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
26 + 20 - 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück